/

Ganzheitliche Einrichtungen

 


Steuerbonus für Hand­werker­rechnungen


STEUERERBONUS FÜR HANDWERKERRECHNUNGEN


Handwerkerleistungen sind von der Steuer absetzbar

Deutsches Handwerk ist für eine hohe Qualität bekannt. Qualität hat ihren Preis. Privatleute müssen Handwerkerkosten für Reparaturen, Renovierungen und Modernisierungen nicht scheuen, denn, Handwerkerleistungen für Erweiterung, Erhaltung oder Umbauten an Gebäuden werden steuerlich begünstigt. Das Finanzamt erstattet bis zu 20% von 6.000 € pro Jahr und Haushalt (maximal 1.200 €) der Aufwendungen für Maßnahmen, die steuerlich zu den Erhaltungs- oder Herstellungskosten zählen. Hierzu muss der Steuerpflichtige eine Rechnung über Aufwendungen im privaten Haushalt mit ausgewiesenen Arbeitskosten sowie ausgewiesener Mehrwertsteuer wie auch die Zahlung auf das Konto des Handwerksbetriebes zu der Einkommenssteuer einreichen, um den Steuerbonus zu nutzen.

Ein Beispiel:

Handwerkerarbeiten (nur Arbeitskosten)   4.200,00 €

+ gültige Mehrwertsteuer 19%                798,00 €

= Abzugsfähige Kosten                             4.998,00 €

=> Steuerermäßigung 20%                          999,60 €

Direkt von der Steuerschuld abziehbar   999,60 €



Handwerkerrechnungen sind zwei Jahre aufzubewahren.